?

Log in

No account? Create an account
Welcome - Waldorf pupils of the world unite! [entries|archive|friends|userinfo]
Waldorf pupils of the world unite!

[ userinfo | livejournal userinfo ]
[ archive | journal archive ]

Welcome [Feb. 15th, 2006|10:31 pm]
Waldorf pupils of the world unite!
antiwaldorf
[margaritkelech]
[Tags|]

This is my first entry. I hope there will be enough people to join this community. My name is Veronika. Im from Austria (where Rudolf Steiner is from). Im 17 years old and im still going to a Waldorf school. :(
Anyway, I think there is plenty of room to discuss what we dont like about Waldorf schools.
LinkReply

Comments:
[User Picture]From: ich_wars_nicht
2006-02-16 05:38 pm (UTC)
hello. my name is peter and i can have alcohol without fun!
i do not, did not and will never visit a waldorf school but
i'm happy to find new things i can hate. waldorf schools for instance.

no, fun by side : ) waldorf schools are reactionary nests of esoterism and irrationality, that's why i don't like them. may i join?
(Reply) (Thread)
From: margaritkelech
2006-02-16 06:34 pm (UTC)
sure, peter.
wo ist peter? peter ist am see. :)
(Reply) (Parent) (Thread)
[User Picture]From: ich_wars_nicht
2006-02-17 05:17 pm (UTC)
ja da steht er
(Reply) (Parent) (Thread)
From: (Anonymous)
2006-02-17 04:43 pm (UTC)
also... ohne irgendwas von waldorfschulen zu wissen urteilst du über waldorfschulen. gratulation.

isn't that the sort of irrationality you are talking of yourself?
(Reply) (Parent) (Thread) (Expand)
[User Picture]From: himbeerbaum
2006-02-16 08:30 pm (UTC)
waldorf is from austria? not from germany?
(Reply) (Thread)
From: margaritkelech
2006-02-16 09:24 pm (UTC)
rudolf steiner is from austria. waldorf is from germany.
(Reply) (Parent) (Thread) (Expand)
From: (Anonymous)
2006-02-17 04:55 pm (UTC)
liebe margaritkelech

wenn du ein problem mit deiner schule hast, dann scheiß drauf. niemand zwingt dich dorthin zu gehen.

... genau so leute wie du verursachen, dass gute sachen in den dreck gezogen werden. klar ist eurythmie eine ehere "abgehobene" sache (ich hab in meiner waldorfschul zeit den unterricht auch regelmäßig boykottiert)...

... trotzdem find ich das org, was du mit der waldorfschule alles verbindest - in den interessen ... z.b. nazi und racist. ... die waldorfschule hat NICHTS, aber wirklich NICHTS mit faschismus rassismus etc. zu tun. ich find es traurig und beschämend, dass eine waldorfschülerin, die es eigentlich besser wissen sollte allte furche-argumente ausgräbt und sie herumparodiert.

darf ich die frage zurückstellen: Hast DU jemals dich mit der literatur rudolf steiners auseinandergesetzt?

im übrigen wurde die waldorfschule zwar von ihm gegründet - sie wiederspiegelt aber keineswegs alles was steiner jemals gesagt gedacht oder niedergeschrieben hat.

Ich kenn deine Schule, und ich kenn dich vom sehen und hab eigentlich immer einen recht sympathischen eindruck von dir gehabt.

aber was du mit dieser kleinen sinnlosen community bezwecken willst ausser gerüchte verbreiten, streit zu schaffen und hass zu schüren ist mir echt ein rätsel.

bin zwar kein liverjournal benutzer und nur durch zufall hier auf die seite gestoßen, aber ich hab durchaus vor bei gelegenheit mal vorbeizuschaun um zu sehen wie du dich so rechtfertigst.

lg

ein ex-waldi




(Reply) (Thread)
[User Picture]From: ich_wars_nicht
2006-02-17 05:16 pm (UTC)
very very mutig da anonym mit allerlei argumenten herumzuschmeißen...
fast so blöd wie gegen etwas zu sein das man nicht kennt ; )
(Reply) (Parent) (Thread)
From: margaritkelech
2006-02-17 09:12 pm (UTC)
lieber ex-waldi,

zuerst einmal ein link, der dich hoffentlich besser aufklärt, was steiner so zu rassen gedacht und auch gesagt und geschrieben hat: http://www.akdh.ch/ps/ps_45VanderLet.html

ein wichtiger teil von diesem essay ist auch dieser:
Colin Goldner, der Leiter des Forums Kritische Psychologie, einer Informations- und Beratungsstelle für Therapiegeschädigte, meint diesbezüglich: «Die Reaktion der Anthroposophen auf vorgetragene Kritik entspricht vielfach der, die man von sektoiden Organisationen wie Scientology gewohnt ist: Protestbriefaktionen, Einstweilige Verfügungen, Klagen wegen Beleidigung, Verleumdung, Geschäftsschädigung; darüber hinaus persönliche Beschimpfung und Diffamierung der jeweiligen Kritiker.»

ich kann diese anschuldigung, dass waldorfschulen "sektoide organisationen" sind, sogar mehr unterstützen als dass sie rassistische lehren weitergibt...
vielleicht kannst du das ja auch verstehen. wahrscheinlich ist das leichter.

und zu der frage, warum ich denn noch in einer waldorfschule bin:
es ist mein letztes jahr. ich habe oft überlegt, ob ich nicht trotzdem rausgehen soll, aber bin schließlich zu dem entschluss gekommen, dass ich meine klasse sehr gern habe und wenigstens noch einen abschluss (wie zb die klassenreise) haben will.

ich hoffe, du kannst das verstehen. ein bisschen zumindest.

lg,
veronika
(Reply) (Parent) (Thread)
From: (Anonymous)
2006-02-18 10:04 pm (UTC)
liebe veronika,
wie stehst du zu organisationen wie greenpeace oder vor allem amnesty international? zumindest letztere dürfte dir vom gedankengut her eigentlich nicht sehr fern liegen.
protestbriefaktionen, die colin goldner als typische reaktion sektoider organisationen beschreibt, stehen bei denen an der tagesordnung.
protestbriefe werden bei ai verwendet, um ministerpräsidenten usw. aufzufordern, z.b. unrechtmäßig inhaftierte freizulassen!

so viel nur dazu.

die behauptung, dass du dich aufgrund der eurythmie-aufführung übergeben musstest, ist schlichtweg falsch. das weißt du genau so gut wie ich.

zum "abschluss": diese einstellung gegen waldorf trägst du schon eine ganze weile mit die herum. ein abschluss dauert nicht 2-3 jahre.
ich finde es schön, dass du uns magst. du weißt, dass wir dich auch mögen, aber denkst du nicht, in einer staatsschule hättest du mehr probleme gehabt? war es nicht vielleicht gerade die steinerschule, die uns so geformt und zusammengeführt hat?
ich denke, du weißt ganz genau, dass waldorf-schulen nicht gleich antroprosophie sind, dass lehrpläne, grundeinstellungen und methoden verändert wurden und es prinzipiell, wegen der grundlegenden struktur der waldorfschulen, unheimlich viele unterschiede zwischen jeder schule gibt.
verallgemeinerungen, denke ich, verabscheust du genau so, wie ich.

die anschuldigungen des rassismus sind, wie leider viele andere zitate, vollkommen aus dem zusammenhang gerissen. in diesem sinne bitte nachlesen und nicht von (schon wieder sektoiden) fanatischen homepages übernehmen. extremismus in jeder form verurteile ich.

zuletzt möchte ich dich noch darauf hinweisen, dass steiner gemeint hat, dass man mit jeder modernen entwicklung mitgehen sollte. (falls da noch mal die alten "hinten nach"-anschuldigungen kommen).

max



(Reply) (Parent) (Thread) (Expand)
[User Picture]From: jagodasladoled
2006-02-20 10:37 pm (UTC)
warum will sich jemand umbringen oder verletzen wenn jemand seine meinung sagt, die absolut keinen vorwurf oder sonstwas enthält sondern nur sagen will, dass du vielleicht mehr frieden hättest, wenn andere außer den "antiwaldorf" leuten keinen zugang zu dieser community hätten.

vielleicht würden sich trotzdem leute ärgern die diese community sehen, das ist dann halt deren pech, aber von kommentaren von ihneb wärst du und diejenigen die dir zustimmenden auf jeden fall sicher.
(Reply) (Thread)
From: (Anonymous)
2006-04-21 12:28 am (UTC)

inquiry

Hi! My name is Marleny and i would like to know what a seventeen year old hates about Waldorf...i might have an idea....
(Reply) (Thread)
From: margaritkelech
2006-04-21 11:00 am (UTC)

Re: inquiry

i said that very clearly in the userinfo of this page.
(Reply) (Parent) (Thread) (Expand)
Re: inquiry - (Anonymous) Expand
Re: inquiry - (Anonymous) Expand
Re: inquiry - (Anonymous) Expand
Re: inquiry - (Anonymous) Expand
Re: inquiry - (Anonymous) Expand
Re: inquiry - (Anonymous) Expand
Re: inquiry - (Anonymous) Expand
Re: inquiry - (Anonymous) Expand
[User Picture]From: igalis
2008-05-28 08:55 pm (UTC)

anti

I have some girl that practice Woldorf. Can I join?
(Reply) (Thread)
From: (Anonymous)
2011-01-10 12:58 am (UTC)

Waldorf and Linda Christas Threatened

It is unfortunate what the U.S. Government educational establishment has done, and is doing, to schools like the Waldorf and the Linda Christas.

Here we have schools established with the idea of meeting the needs of individual students rather than imposing curriculum en masse, and the government can't seem to get over the Prussian idea of setting up schools with bells and whistles and segmented subject times each day, as well as ignoring the learning styles, aptitudes, skill levels and maturity levels of students, segregating kids by age, and treating them all the same, as if they were apples growing on a tree maturing at the same time and in the same way.

One Waldorf school in Sacramento, CA was threatened with loss of tax support if it didn't comply with the same program that has allowed Sacramento's schools to score a thousand points below European students on standard tests.

And, Linda Christas, well, that wonderful school of course can't get the DOE to recognize it because LC won't can its courses. For Linda Christas, it is student student student. With the government, it is force force force, and money money money, and the more administration the better.

So, as the US public schools continue to rank last in the developed world, and continue to cost the most, and, as true innovation continues to be impossible when accreditation and government money is awarded only if a school adopts syllabi without reference to the individual student, schools like Waldorf and Linda Christas, America's only true hopes, are bankrupted by the very government which over and over again, swears on stacks of holy scripture that each new program is the answer, when, in actuality, nothing new has been tried by America's public schools for 100 years.

Bottom line: You can't adopt curricula in a meeting ten miles away from the students, impose that curricula on thousands and millions of students without even knowing their individual situations, and call that any kind of reform or innovation.

Linda Christas and Waldorf continue to champion the student and they continue to go it alone against a government that has no business using force to make sure every child is given the same books, the same everything.

People don't respond well to that kind of instruction. It was great for the Prussian army (from which America's DOE got its ideas for setting up schools);and, it might have been good for students in 1899. However, today, that system which is the only system public schools in America have, is a disaster.

The Eastern establishment, you know, those people with trust funds who never have to live with their social policies, have legislated US schools to the bottom of the developed world, and, STILL, they continue to open their mouths both to eat their caviar, AND to set social policy for the rest of the United States with predictable results. We are last folks. Are our kids that slow?
(Reply) (Thread)